Unsere erfolgreichen Mitglieder

Dezember 2023

02.12. Speedhunter Winterserie beim VfH Ilvesheim

So eine super Stimmung beim VfH Ilvesheim.
Die 4.1km Strecke war für gut zu fahren.
Spooky am Bike hat so hammermäßig gearbeitet und es gab Platz 1 Senioren M.
Und so richtig rausgehauen hat Theo die Strecke am Scooter. Der kleine Graue ist der Knaller. Hier auch Platz 1 Senioren M und Tagesbestzeit Scooter💪

Ein Bericht von Marcel Kohler

Herzlichen Glückwunsch an Marcel, Spooky und Theo - super gemacht, wir sind stolz auf euch!
 

November 2023

24. - 26.11.  DogS+ goes Messe

Der Tag auf der Animal Messe in Stuttgart war großartig. 
Die Menschen hinter Pets Nature sind wahnsinnig nett. Die Produkte kommen wunderbar bei den Hunden an. Das war echt mega toll.
Danke Dog Sports and more für diese schöne Chance

Grün - lila macht einfach Spaß☺️

Ein Bericht von Verena Baumhauer

Die Reels dazu findet ihr auf unserem Instakanal 

24. - 26.11.  EASTCROSS Internationale Deutsche Meisterschaften

Wenn jemand dir sagt , 
das geht nicht, 
dann denke daran ,
Es sind seine Grenzen , 
Nicht deine …..

Ein unglaubliches Rennen liegt hinter uns . 
Der 2. Eastcross Plate Internationale Deutsche Meisterschaft Dryland begann mit der Anreise am Donnerstag . 
Im Vorfeld war schon klar, dass wir willkommen geheissen werden würden . 
Wie sehr , das war mir nicht klar . 
Ein perfekter Parkplatz erwartete mich und Herzlichkeit von allen . 
Lang war es her die alten Bekannten zu sehen . 
Mein erster DR 8 Start und das auf der DM . 
Hätte mir einer vor einem Jahre gesagt, dass ich das heute erlebe , hätte ich ihn für verrückt erklärt. 
Samstags zum Start mit Justin Kreuzig den Wagen getauscht . So ging es mit einem Wagen von Flauger Hundesport auf den Trail . Recht verhalten und angebremst aber es reichte für den 2. Platz . 
Am Abend dann wurde ich gebeten an der Tombola teilzunehmen, aber es war keine Nummer sondern mein Name der gefallen war . Und schwups , stand ich vor der versammelten Truppe vom Teilnehmern und erklärte mein Arbeit im Tierschutz. 
Marcel Kreuzig, Birgit Kostbahn, Steffi Hinrich,Candy Zebedies und einige anderen , ehrten meine Arbeit im Tierschutz. Ich perplex sprachlos und gerührt musste mich bemühen Fassung zu bewahren . 
Mehr mal betonten sie wie wichtig es ihnen war , ihre Meinung und ihren Standpunkt klar zu machen . Und der war jedem deutlich klar . 
Es tat so unglaublich gut euch auf meiner Seite zu wissen 
Perfekt wurde das Wochenende aber dann mit dem 2. Lauf über den Trail . 
Diesmal kaum gebremst ging es über die Strecke und sie hat einen heiden Spaß gemacht . Der Flauger hielt die Kurven astrein und am Ende war es Platz eins. Leider hatte Jürgen Oberheim ein Problem unterwegs und verlor erhebliche Zeit . Wie Heinrich immer sagt , ein Rennen fährt man 2 Tage . Und manchmal hat man an einem Tag Pech und manchmal passt alles . 
Somit holten wir in DR 8 den Meistertitel 
Beeindruckend welche Kraft 8 Hunde an den Tag legen ..
Mein Wunsch war es immer schon , mal alle auf einem Rennen zu fahren aber ohne Candy hätte ich damit noch gewartet . Aber es war auch Aiolos ( taub) erstes offiziellenes VDSV - Rennen . Und wie schon in der Happydog Klasse oder auch in Oberndorf war er einfach der Hammer. 
Danke an alle die mir geholfen haben am Start mit den Hunden, ihrer Ruhe, gutem Zuspruch oder einfach ihrer Anwesenheit. 

Mein Team ; 
Leano - Lambrós 
Leandro - Nicos 
Aiolos -Aglaia 
Lysias- Leonid

Ein Bericht von Tamara Lambertz

Herzlichen Glückwunsch Tamara zu dieser beeindruckenden Leistung. Glückwünsche gehen auch an:

  • CaniXScooter
    DS1M =>                           6. Platz Oliver Runge
    DS1W =>                           2. Platz Lena Meub
     
  • CaniXRun
    DCM =>                            3. Platz Joel Sadler
                                               7. Platz Michael Nuss
     
  • Gespanne
    DR6 NPB =>                     2. Platz Barbara Winzig
                                              3. Platz Elisabeth Wimmer
     

18.11. Speedhunter Winterserie beim VdH Hüffenhardt / Kälbertshausen

Die Strecke in Hüffenhardt hat Spass gemacht. Auf der 5,4 km langen Strecke hieß es gut einteilen, da die letzten 1.5 km nur bergauf gingen.
Grad für Theo und mich am Scooter die grösste Herausforderung. Theo hat so geil geackert. 
Auch mit Spooky am Bike lief es super. Schön schlammig war's🙈
2x Platz 1🥇🥇für uns.
Danke an den VdH Hüffenhardt für die coole Strecke, die super Orga und die leckere Grünkernsuppe.

Ein Bericht von Marcel Kohler

Herzlichen Glückwunsch an Marcel, Spooky und Theo - schön zu sehen, mit wie viel Spaß und Freude ihr unseren Sport und Verein repräsentiert :-)
 

11.11. Speedhunter Winterserie beim VfH Neckarhausen

Da Petra verletzungsbedingt noch nicht starten kann, gab es für mich Doppelstart.
Spooky/Bike und Theo/Scooter
3.7km auf überwiegend flachen Wiesenwegen. Es hat so einen Spass gemacht mit den Beiden. Für Theo war es der erste Start bei einem Rennen und er hat es so super gemacht. Die Fotografin am Wegrand störte ihn null und auch die knifflige Stelle hoch und rechts auf den Damm klappte gut.
Super Job haben die beiden gemacht und wir wurden mit jeweils Bike 🥇und Scooter🥇Platz 1 belohnt

Ein Bericht von Marcel Kohler

Herzlichen Glückwunsch an Marcel, Spooky und Theo!
 

11. - 12.11. 1. Ostalbtrail in Bartholomä

Nach dem Ablaufen der Strecke am Freitag hatte ich ein mulmiges Gefühl zwecks der Höhenmeter und Kurven.
Am Samstag waren wir wie berauscht, nach dem erfolgreichen ersten Tag auf dem Trail.🤪
Sonntag am Ziel war ich erst etwas unzufrieden mit mir. Tatsächlich war das Gefühl trügerisch. 17 Sekunden schneller, als gestern, das war grandios.🙃
Der Hund ist happy. Das ist das wichtigste.🐕
Dass mich meine Liebsten vor Ort unterstützt haben, ist, glaub ich, das Beste am Ganzen.
Von der beste Mama der Welt, haben wir sogar eine Medallie bekommen. Das hat mich ganz besonders gefreut.🏅
Danke an alle Schlittenhundefreunde, die so ein Wochenende schön machen. Wir haben zusammen gelacht, für einander gefiebert und dann miteinander gefeiert. ❤️❤️❤️❤️

Ein Bericht von Verena Baumhauer

Wir gratulieren unseren Mitgliedern:

  • CaniXBike
    DBM=>                   1. Platz Claus Wolfsteiner 
                                   5. Platz Marc Burkhardt
    DBW=>                  8. Platz Sarah Jungkunz
                                  10. Platz Annika Falk-Claußen
                                  15. Platz Susan Ohms
     
  • CaniXRun
    DCM=>                  5. Platz Mario Steinke 
    DCW=>                 2. Platz Anne Amann
                                   3. Platz Cathrin Flößer
    DCY=>                   2. Platz Clara Braun
     
  • CaniXScooter
    DS1=>                    5. Platz Claus Wolfsteiner
                                   6. Platz Oliver Runge
                                   8. Platz Verena Baumhauer
    DS1 RNB=>            2. Platz Sabine Laier
    DS2=>                   2. Platz Wolfgang Steck
                                  8. Platz Delia Lorsbach-Dürr
     
  • Gespannklasse
    DR6=>                   1. Platz Barbara Winzig
                                  2. Platz Tamara Lambertz   
     

02.12. Speedhunter Winterserie beim VfH Ilvesheim

So eine super Stimmung beim VfH Ilvesheim.
Die 4.1km Strecke war für gut zu fahren.
Spooky am Bike hat so hammermäßig gearbeitet und es gab Platz 1 Senioren M.
Und so richtig rausgehauen hat Theo die Strecke am Scooter. Der kleine Graue ist der Knaller. Hier auch Platz 1 Senioren M und Tagesbestzeit Scooter💪

Ein Bericht von Marcel Kohler

Herzlichen Glückwunsch an Marcel, Spooky und Theo - super gemacht, wir sind stolz auf euch!
 

Oktober 2023

28. - 29.10. Frankonia Open in Lauf

Mit der Frankonia Open wurde der Süddeutschland Cup eröffnet. Mit 113 Teilnehmern ein guter Start. Auch unsere Vereinsmitglieder waren zahlreich erschienen und so konnten wir bei bestem Wetter zeigen, was in uns und unseren Hunden steckt. Es wurde nach IFSS gewertet und so konnten unsere Mitglieder folgende Platzierungen erzielen:

CaniX Bike
DBM =>              3. Platz            Benedikt Nachtsheim
DBW =>              4. Platz            Manuela Stauber
                            8. Platz            Pia Bauer
                            9. Platz            Susan Ohms

Canix Run
DC =>                 3. Platz            Cathrin Flößer
                            8. Platz            Mario Steinke
                            9. Platz            Melanie Steger
DCMY =>           1. Platz              Henrik Laier

Canix Scooter
DS1 =>                 7. Platz            Verena Baumhauer
                            9. Platz            Michael Bauer
DS1 RNB1 =>       2. Platz           Sabine Laier
                            4. Platz           Simone Schwamborn
DS2 =>                1. Platz           Wolfgang Steck
                            7. Platz.          Tamara Lambertz
DS2 RNB1 =>.      1. Platz           Meike Walter

Gespanne
DR4 =>                6. Platz           Tamara Lambertz
DR6 =>                 1. Platz            Barbara Winzig  

Happy Dog
                             1. Platz            Tamara Lambertz
                            3. Platz            Barbara Winzig
 

 

 

26. - 29. ICF WM 2023 Leipa - Berichte unserer Mitglieder
 

Von Alex und Christoph Jockenhövel:
Als im Sommer das Go kam, dass nicht nur Christoph mit Josie sondern auch ich mit zur WM fahren darf, war das schon ein besonderer Moment.
Da das Wetter allerdings dermaßen miserabel war, konnten wir die Hunde nur mäßig auf die bevorstehende Herausforderung vorbereiten.
Beim ACQ wurden die Abläufe optimiert und die Hunde kamen so langsam auf Touren. Ich würde Tex auf der WM fahren. Das Kerlchen ist altersbedingt jetzt erst in seiner ersten richtigen Saison und dementsprechend muss er noch viel lernen, aber das was er schon kann, macht er super. Arbeiten müssen wir noch ein wenig an der Ausdauer, Kräfte etwas besser einteilen und der mentale Stärke. Josie hingegen ist ja schon ein alter Hase im Renngeschehen und unerbittlich auf dem Trail. Sie hält erst an, wenn man auf der Nase liegt und selbst dann wird noch geschimpft, was man denn da unten macht.
Vom Harzer Luchstrail aus sind wir direkt weiter Richtung Leipa gefahren und haben 2 Tage Zwischenstopp gemacht. Wäsche waschen, Vorräte auffüllen, Hunde nochmal trainieren. Dann ging es Mittwochs weiter nach Leipa. Da ich auch als Helfer angemeldet war, konnten wir auf dem Helfer-Stakeout unser Lager aufschlagen, was bei dem Wetter gar nicht mal so schlecht war. Bis zum Samstag war einiges zu tun und es war einfach nur schön so viele unterschiedliche Nationalitäten kennen zu lernen. Alle Sportler und deren Angehörige waren freundlich und es herrschte eine angenehme Stimmung auf dem gesamten Stakeout.
Samstag 08 Uhr wurde es dann ernst. Birgit hat uns ein letztes Mal eingewiesen und dann ging auch schon das erste Team auf den Trail. Rüdiger und ich haben die Teams im Startbereich vorsortiert und ich war da schon so mega aufgeregt, ich wollte gar nicht wissen, was meine Nerven machen, wenn ich selber am Start stehe. Als es dann um kurz vor 12 Uhr soweit war, war ich fix und fertig und dankbar dafür, das Sylke sich um Tex gekümmert hat, sonst hätte ich den auch noch pratschjeck gemacht. Das Ziel war ja, bitte nicht stürzen und nicht Letzte werde. Und das haben wir einigermaßen, trotz vermasselten Start, gut hinbekommen, aber noch ausbaufähiger für Sonntag.
Das Wetter war uns jedoch nicht wohlgesonnen. Der Trail war Samstag schon nicht einfach zu fahren, durch die anhaltenden Regenfälle in der Nacht von Samstag auf Sonntag, war er Sonntag noch schwieriger. Egal, ich hielt an meinen Zielen fest, nicht stürzen und nicht Letzte werden. Diesmal hab ich den Start nicht verkackt und bin richtig gut weg gekommen. Der Trail war aber sehr matschig und glitschig, sodass ich auf Sicherheit gefahren bin und trotzdem konnten wir sogar ein Team überholen . Dann kam das Stück was so richtig matschig und kräftezehrend war wir beide haben uns da durch gekämpft, aber auf der Zielgeraden war leider die Luft raus. Ich hab Tex dann auch nicht weiter gepusht, sondern mich seinem Tempo angepasst und so sind wir sauber ins Ziel gefahren.

Ziel 1: ohne Sturz über den Trail gekommen zu sein hat geklappt 
Ziel 2: nicht Letzte werden hat auch geklappt. Mit Platz 29 von 37 Starterinnen in meiner Altersklasse bin ich super zufrieden und mega stolz auf meinen Bubi.
Christoph und Josie sind ebenfalls sturzfrei über den Trail gekommen und sind mit Platz 21 von 25 Startern in ihrer Altersklasse mehr als zufrieden.

Die Teilnahme an der WM, im Deutschlandtrikot zu starten und die Deutsche Mannschaft zu unterstützen und zu vertreten ist schon eine besondere Ehre und wird uns ewig in Erinnerung bleiben.
Ein Teil der Dogs+-Familie war natürlich auch da und alle haben eine hervorragende Leistung gezeigt.

Danke an alle, die zu diesem unvergesslichen Erlebnis beigetragen haben.

Von Nina Windhausen:
Fast 12 Jahre lebe und liebe ich diesen Sport! Eigentlich ist es auch egal welche Kategorie. Natürlich schlägt mein Herz am meisten für das Canicrossen aber damit ein Hund gut im Canicross läuft ist es unerlässlich ihn auch am Scooter oder Bike zu trainieren. Und so ist man Automatisch in allen Kategorien unterwegs. Mittlerweile liebe ich da auch die Abwechslung auch bei Rennen. 1 Woche vor der WM stand ich zum allerersten mal auf dem Scooter mit 2 Hunden beim Luchstrail in der Happy Dog Klasse. Mir war es wichtig das Pepe nochmal vor der WM auf einem Rennen Erfahrung sammelte, daher blieb das die einzige Option, da er noch 2 Tage zu jung war für einen Offiziellen Start im " richtigen" Feld! Was soll ich sagen....Wir sind geflogen und wir waren "nur" ein paar Hundertstel langsamer als der erste Platz im Richtigen Feld beim DS2!!! Das schreit irgendwann nach mehr (;
Ich fuhr also mit einem wirklich guten Gefühl nach Leipa und ich wusste, daß kann Pepe!!!!
Auch nach 12 Jahren ist jedes Rennen Einzigartig, besonders und faszinierend!!!!
Mein Ziel ist es immer eine schöne Zeit mit lieben Menschen zu verbringen, meine Hunde mit Freude laufen zu sehen und verletzungsfrei wieder heim zu fahren! Bei der WM hatte ich natürlich auch das Ziel mich auf der Ergebnisliste irgendwo oben mit zu platzieren.! Trotz der vielen Steine die mir auf Gesundheitlicher Ebene immer wieder in den Weg gelegt werden, konnte ich diesmal das ein oder andere Training gut umsetzen und ich wurde auch belohnt!!! Ich bin unendlich Dankbar für das was ich habe und was ich kann und letztlich auch für das was ich erreiche!!!
Daher bin ich mit einem Rucksack gefüllt mit Stolz, Zufriedenheit Freude und guten Platzierungen Bike mit Mikka Platz 15 und Canicross mit Pepe Platz 10 nach Hause gefahren!!!

Von Steffi Stumpf:
Es war für mich eine große Freude, Teil des Teams Deutschland sein zu dürfen und in der Altersklasse 60+ im Doppelstart Bikejöring und Canicross zu vertreten. 
Bikejöring mit Thabo:
Der starke und anhaltende Regen machte den Trail, vor allem am Sonntag, zu einer sehr anspruchsvollen Matschpartie. 
Ich bin froh, dass ich es dank Thabo geschafft habe, nicht den Boden zu "küssen" oder einen Baum zu "umarmen", so wie es einigen, wesentlich besseren Fahrern, leider ergangen ist! Im Ziel war ich einfach nur glücklich 
Canicross mit Ilana :
Ihr Eifer machte meine müden Beine nach dem Biken wieder munter - kleiner Hund ganz groß 
Ergebnis: Bikejöring mit Thabo Platz 4 und CC mit Ilana Platz 5 in der jeweiligen Altersklassen Wertung.
Meine Freude und Dankbarkeit kann ich gar nicht in Worte fassen! Ich bin sehr stolz auf das, was wir zusammen bei der WM erreicht haben, wie die Beiden für mich geackert haben - Thabo & Lani, ihr seid meine Champs. 
Das Organisationsteam hat wirklich grandiose Arbeit geleistet.
Aus dem Nichts so einen Veranstaltungsort zu erschaffen ist schon gigantisch. Genauso wie nahezu 900 Starter pro Tag auf 2 Startlinien im 30 Sec, bzw Canicross im 15 Sec Takt auf die Strecke zu bringen. Auch das Vet-Team arbeitete hervorragend, so dass es keine Warteschlangen gab. Das war wirklich eine organisatorische Meisterleistung!
Ich habe die Atmosphäre auf dem Gelände sehr genossen und mich über alle Freunde aus dem In - und Ausland gefreut, die ich dort getroffen habe und die wertvolle Zeit, die ich mit ihnen verbringen durfte 
Ein dickes Danke auch an meinen Verein DogS+ für die Unterstützung. 
Danke an alle, die uns zuhause den Rücken frei gehalten, die Daumen gedrückt und mitgefiebert haben oder einfach im richtigen Moment geholfen haben und da waren.

Von Sylke Geibel:
Mein Abenteuer beginnt schon mit den Vorbereitungen einige Wochen vor dem, für mich, einzigartigen Event"ICF Weltmeisterschaft", als mein Dobermann wegen einer sich verschlechternden Herzkrankheit nicht starten soll. Ich finde Ersatz in einer kleinen Hound-Hündin mit einem großen Kämpferherz und wir wachsen in drei Monaten (auch dank des ACQ) zu einem tollen Team zusammen.
Mein Ziel: nicht unbedingt Letzte werden und viel Spaß haben !
In Leipa ist die Aufregung und Vorfreude bei allen Teilnehmern zu spüren, trotzdem ist eine "rege Gelassenheit und Freundlichkeit" am Donnerstag und Freitag der Tenor. Ich darf mich neben Alexandra und Christoph Jockenhöfel einquartieren und wir unterstützen uns gegenseitig. Alex und ich helfen am Vet-Check und am Start, dadurch habe ich nicht so viel Zeit nervös zu sein und wir lernen viele tolle Menschen und Hunde kennen.
Freitag ist die " DogS+  Familie " dann ziemlich komplett und alle Vorbereitungen, wie Gesundheitscheck, Impfpass- und Ausrüstungskontrolle abgeschlossen. Am Abend ist eine schöne Eröffnungs-Lasershow, die durch das regnerische Wetter nur wenig getrübt wurde.
Der Samstag läuft für uns super gut, der Start gelingt und Flexa läuft wie eine kleine Rennmaus über den anspruchsvollen Trail. Wir haben eine unglaubliche Zeit von 15:02 Minuten erreicht und ich bin einfach nur geflasht und glücklich.
In der Nacht regnet es heftig und ich bin unsicher, wie ich mit dem Matsch klarkomme, da ich am Vortrag oft rutschte und schlitterte. Prompt nehme ich am Sonntagsrennen noch ein Schlammbad in der letzten Kurve im Wald. Meine beiden Mitläufer sind super fair und motivieren mich direkt weiterzulaufen. So verliere ich nur wenig Zeit und wir liefern uns einen spannenden Finish ins Ziel.
Platz 9 in der AK: CC Master Woman II ist so viel besser als ich erwartet habe.
Die Zeit verfliegt beim Aufräumen, Packen und die Siegerehrung rückt näher. Es wird in einem festlichen Rahmen geehrt und gejubelt.
Die ICF WM war ein wirklich besonderes Erlebnis für mich und wird sicherlich noch lange in guter Erinnerung bleiben.
Herzliche Grüße aus der wunderschönen Vulkaneifel von Sylke und Flexa

21.-28. Oktober: Trophée Sud Bourgogne - Acht Tage, Acht Etappen!
Das anspruchsvolle Etappenrennen (zwischen 4 und 8km) in Frankreich ist ein Highlight im Rennjahr. In diesem Jahr gab es viel Matsch, neue einmalige Strecken mit ordentlich technischem Anspruch und Höhenmetern und wieder eine tolle Gemeinschaft zwischen Sportlerinnen und Sportlern aus ganz Europa. 
Auch einige Vereinsmitglieder haben die TSB erfolgreich gemeistert: 
Jef de Wachter, 3. Platz DCM Master 50
Ann Noe, 5. Platz DS1W 
Diana Gross, 6. Platz DBW Master 40
Annika Falk-Claußen, 2. Platz DBW
Dirk Hadrich, 4, Platz DBM Master 50 

Arberland Trail 2023
18km, 800 Höhenmeter. Eine neue Herausforderung für Madlen und Tilo Wendsche mit Gamberro und Frost.
Tilo und der Gamberro liefen nach stolzen 2 Stunden und 6 Minuten durchs Ziel Frost und Madlen freute sich 20 Minuten später über ihr Finish.
Herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Leistung!

März 2023

Vulcanicross 2023
Das geflügelte Wort "wir rocken den Vulcan" macht gerade die Runde. Da reihen wir uns doch ein!
Herzlichen Glückwunsch unseren Mitgliedern zu den Siegen, Platzierungen und zum Finishen der sehr anspruchsvollen Strecke des VCC. Vielen Dank allen, die sich den Hessenhounds zur Verfügung gestellt haben und geholfen haben wo Not am Mann war, echt stark!

DCMV- lg           4. Mario Steinke                                 DBW 11. Sarah Jungkunz
DBW V1               2. Nina Windhausen
                             4. Ina Sadler
                             7. Sandra Höck-Vormann
                             9. Alexandra Jockenhövel
DBW V2/3         5. Pia Bauer                                        DBM      8. Marc Burkhardt
DBM V1               1. Claus Wolfsteiner
                            6. Christoph Jockenhövel
DS1M V2            5. Michael Bauer
DCW V1             2. Cathrin Flößer
                            6. Andrea Pelz
                            8. Delia Lorsbach-Dürr
DCW V2/3        1. Maren Hackel                                DCM J      1. Liam Dahm
DCM                  1. Joel Sadler                                      DCM V2  4. Ingo Niemann
DCW-Y             2. Finja Dürr
                           4. Lilli Pelz
                           5. Luna-Eloise Horn
DCM-Y             5. Leo Merfels

Allen Gemeldeten die Gesundheitsbedingt nicht antreten konnten, wünschen wir von hier aus gute Besserung! Den Hessenhounds ein herzliches Dankeschön für das tolle Event!.

DogS+ goes international!
Deutsche und belgische Mitglieder nahmen in den Niederlanden/Helden an Rennen teil und sie hatten sichtlich viel Spaß!

Februar 2023

Internationales Schlittenhunderennen in Hintersee vom 11.-12. Februar 2023
Wolfgang Steck nahm an seinem ersten "on snow" Rennen teil und hat uns einen tollen Bericht geschickt:
Gleich um 10:01 ging es hinter dem Olympiateilnehmer im Biathlon und Skijöring Weltmeister Daniel Huber auf die 6,3 km lange Strecke - und das mit nur zwei Schneetrainings, 8x auf Skatingskiern und ohne Streckenbesichtigung. Nach knapp 13 Minuten zogen mich meine beiden Raketen Fonsi und Charly ins Ziel.
Am Sonntag ging es um 10 Uhr auf die 9,3 km Strecke, die wir in einem 30,9 km/h Schnitt fuhren. Am Ende konnten wir uns den zweiten Platz sichern. 
Herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Leistung!

Dezember 2022

Championat régional 6 de la FSLC in Eschau am 18.12.2022
Eine knapp 5,5km lange Strecke mit tollen anspruchsvollen Single Trails und Brückchen über Bäche.
Ina Sadler wurde mit Pete am Bike 1. Frauen gesamt und AK 2. Overall (mit nur 2 Sekunden Abstand!).
Joel Sadler mit Bolt im Run 3. AK und 5. Overall.
Herzlichen Glückwunsch! 

IFS ECH & EM Leipa / Germany
Die IFSS EM in Leipa ist vorbei. Viele haben, so es denn bei diesen Temperaturen ging, fleißig trainiert und Deutschland bzw. ihre Nationen würdig vertreten. Darunter auch jede Menge nationale und internationale DogS+ Aktive Mitglieder, das macht uns wirklich stolz . Wir konnten von Canicross bis DR6 in allen Kategorien mitwirken

Wir gratulieren euch von Herzen zu spannenden Rennen, tollen Wettbewerben und dass ihr alle gesund zurück gekommen seid. Aber natürlich auch zu euren Siegen und Platzierungen.

Danke an euch (nach Alphabet des Vornamen sortiert und nächstes mal versuchen wir es mal mit einem vollständigen Foto):

Annika Flor                5. Platz DBWM40 und 15. Platz DS2
Barbara Winzig        25. Platz DR4
Christiane Wax        7. Platz DCWM50
Elisabeth Wimmer  13. Platz DR6
Jule Prins                    5. Platz DCW und 7. Platz DBW
Lena Meub                 12. Platz DS1J
Marc Prins                  1. Platz DS1MM50 und 2. Platz DCMM50
Maren Hackel           18. Platz DCWM40
Markéta Bednar       7. Platz DR6
Nina Windhausen    14. Platz DBWM40
Sabine Karl                 13. Platz DBWM40
Steffi Stumpf              14. Platz DBWM50 und 11. Platz DCWM50
Tamara Lam              6. Platz DS1WM40 und 11. Platz DS2
Werner Kloster           7. Platz DS1MM50

Hier die Einzelberichte der Starter:

  • Steffi Stumpf:
    Ich durfte das erste Mal für Team Deutschland starten. Doppelstart auf einer EM im eigenen Land, was für eine Herausforderung. Ich startete in der AK Master 50, da meine eigene AK 60 nicht genug Anmeldungen hatte, um eine eigene Wertung zu bekommen. Mein Ziel war, am 2. Tag auch noch starten zu dürfen (150% Regelung) und bei den immer noch sehr warmen Temperaturen bestmöglichst, aber vor allem die Hunde fit und gesund ins Ziel zu bringen! Beides ist mir gelungen und ich bin einfach unglaublich stolz und glücklich auf meine Hunde, auf das, was wir zusammen als Team geschafft haben.
    Danke Thabo und Ilana, ihr seid meine Champs: DBWM50 mit Thabo Platz 14. und DCWM50 mit Ilana Platz 11.!
    Danke Team Deutschland, dass wir dabei sein durften und für die schöne gemeinsame Zeit. 
    Danke an das Organisationsteam samt den vielen Helfern. Fantastisch, was ihr auf die Beine gestellt habt. 
    Danke meinem Verein DogS+ für die Hilfe im Vorfeld, bei allen organisatorischen Sachen, das Kümmern, Mut machen und für uns da sein. Es gibt keinen besseren Verein. 
    Danke besonders an unsere Melanie. Ich freu mich drauf, DogS+ schon bald bei den Deutschen Meisterschaften in Lauf vertreten zu dürfen.
    Herzlichen Glückwunsch an das gesamte Team Deutschland und meine Vereinskollegen, die bei dieser starken internationalen Konkurrenz alle sehr starke Leistungen gezeigt haben. Ihr könnt sehr stolz auf euch und eure Hunde sein.
  • Christiane Wax:
    Kira und ich sind bei der EM in Leipa in DCWM50 gestartet. Die Strecke war genial und die Veranstaltung war super. Es war toll so viele Starter*innen beim Canicross zu sehen, die in kurzen Abständen auf Strecke sind. 
    Nach 2 spannenden Renntagen sind auf dem 7.Platz gelandet!

13. Schlittenhunderennen in Ströhen 

  • Simone Schwamborn:
    Auch hier war die Dogs+ Community vertreten. Das Rennen durch den Tierpark hat mit erstklassigem Wetter und einer tollen Orga aufgewartet. Wir hatten alle viel Spass auf der Strecke wie auch am Stake-out und beim Musheressen.
    Ein paar Sportler haben sich vor dem seltenen Elefantenhinweisschild zum Foto versammelt: Simone Schwamborn, Marc Burkhardt, Pia Bauer, Michael Bauer und Christoph Jockenhövel
    An dem Hinweisschild queren die Elefanten die Straße um sich nah am Tierparkrestaurant den Zuschauern zu präsentieren.
    Unsere Sportler haben folgende Platzierungen erreicht:
    DS2:                   1.    Marc Prins
                               12. Christoph Jockenhövel
                               15. Michael Bauer
                               Benedikt Nachtheim
    CaniX Bike.      1.    Jule Prins
                               4. Nina Windhausen
                               8. Marc Burkhardt

Internationale Deutsche Meisterschaft > Dryland in Lauf an der Pegnitz
Gänsehaut pur, wenn bei der Internationalen Deutschen Meisterschaft in Lauf 31 Starts auf das Konto von DogS+-Mitglieder gehen. Dank der Liveschaltung der Ergebnisse auf Raceresult konnte man immer dabei sein und mitfiebern. Wir sind stolz auf die Vielfalt der Teams, die wir auf den Weg zur DM schicken durften. Denn neben Hounds und Huskys, müssen sich bei uns auch Weimaraner, Labrador, Rodesian Ridgeback und Co. nicht verstecken.

Und wenn sie nicht auf dem Trail waren, dann hat man die Grünjacken auf verschiedenen Posten als Helfer gesichtet, das ist so toll mitanzusehen, dass Teamgeist und Helfen bei den DogS+ so gelebt wird; vielen Dank euch!! In diesem Sinne auch allergrößten Respekt an Barbara Winzig, die als Teamleaderin den Hummelhaufen so super unter Kontrolle gehalten hat und bereits im Vorfeld in der DogS+ Teilnehmergruppe für alle Fragen und Anliegen ein offenes Ohr hatte

Nun gratulieren wir allen Mitgliedern (ob sie unter unseren Farben gestartet sind oder nicht) zu ihren grandiosen Ergebnissen, Siegen und Platzierungen:

DBM                                                                    DBW                                                               DCW               
1. Marc Prins                                          1. Jule Prins                                        1. Nina Windhausen
2. Marc Burkhardt                               2. Sabine Karl                                   2. Maren Hackel
3. Claus Wolfsteiner                           3. Nina Windhausen                     3. Sylke Geibel
4. Alex Jockenhövel                           4. Annika Flor                                   4. Christine Wax
                                                                  5. Steffi Stumpf                               5. Cat Flößer
                                                                  6. Delia Lorsbach-Dürr
                                                                  7. Manuela Stauber
                                                                  8. Annika Falk-Claußen
                                                                  9. Pia Bauer

DS1W RNB                                                       DS1M RNB                              
Simone Schwamborn                       1. Andreas Böhm

DS1M NPB                                                       DS1W NPB
1. Marc Prins                                           1. Jule Prins
2. Claus Wolfsteiner                           2.  Annika Flor
3. Wolfgang Steck                               3. Laura Kaa

DS2RNB                                                             DS2NPB
1. Maike Walter                                      1. Marc Prins
                                                                   2. Tamara Lam
                                                                   3. Theresa Meigel

DR4 NPB                                                            DR6 NPB
1. Tamara Lambertz                            1. Barbara Winzig
                                                                 Elisabeth Wimmer

 

November 2022

In Bischwiller startete Cat mit Leon am Scooter und belegte Platz 3 - herzlichen Glückwunsch!

Oktober 2022

DogS+ Aktive haben die Saison eingeläutet und waren kräftig auf Rennen vertreten. Wir gratulieren unseren Mitgliedern zu den Siegen und Platzierung und natürlich zum "Heil durchkommen"

Herzliche Glückwünsche beim Harzerluchstrail an:
Sabine Karl DBWV1 1. Platz                                 Annika Flor DBWV1 2. Platz                        Alex Jockenhövel DBWV1. 8. Platz
Pia Bauer DBWV3 7. Platz                                  Marc Burkhard DBM 4. Platz                     Claus Wolfstein DBMV1 2. Platz
Christoph Jockenhövel DBMV1 3. Platz        Michael Bauer DBMV3 5.Platz                  Theresa Meigel DSW1 4. Platz
Tamara Lambertz DS1WV. 7. Platz                 Simone Schwamborn DS1 RNB 7. Platz  
Tamara Lambertz DS2 3. Platz                       Tamara Lambertz DR4 3. Platz

Beim HERCULES Race sind Benedikt, Maren und Nina gestartet. Herzliche Glückwünsche!
Maren Hackel 3. Platz Frauen Langstrecke
Nina Windhausen 2. Platz Frauen Kurzstrecke
Nina Windhausen 2. Platz Scooter 

Von Maroldsweisach, den Haßberge Open, kommen mit tollen Platzierungen zurück:

Sabine Karl DBW 2. Platz                                   Steffi Stumpf DBW 6. Platz                       Claus Wolfsteiner DBM 4. Platz
Claus Wolfsteiner DS1M 2. Platz                      Steffi Stumpf DCW 6. Platz

Herzlichen Glückwunsch für das Durchhalten auf 8 sehr anspruchsvollen Trails und zu euren Platzierungen bei der 18. Trophée Sud Burgogne

Diana Gross DS1W 4. Platz                               Ann Noe DS1W 6. Platz                                Joost Weets DS1M 4. Platz
Annika Falk-Claußen DBW 10. Platz             Volker Birkenmaier DCMV2 2. Platz        Jeff der Wachter DCMV2 3. Platz

Luchstrail
September 2022

Am ersten September-Wochenende stürzte sich ein kleines, wagemutiges Team von DogS+ (Steffi Stumpf, Saskia Ziemann und Delia Lorsbach-Dürr) beim Strongdog ins Abenteuer Swimrun. 3 Runden laufen, dazwischen 2x schwimmen. Es war ein großer Spaß auf diesen anspruchsvollen und abwechslungsreichen Trails zu laufen. Die Abkühlung beim Schwimmen war lustig und wohltuend. Ergebnisse für das Team von DogS+ :
Swimrun: Saskia & Mailo 5., Steffi & Ilana 7., Delia & Ice 11. von 38 gestarteten Damen. 
Nightrun: Steffi & Ilana 16. von 43 gestarteten Damen. 
Swimrun Staffel : Steffi mit Sonja und Hanspeter Gubler Platz 5 von 9. 
Das Event war von Annick Busl und ihrem großartigen Team wieder bestens organisiert.

DogS+ Team auf der DM in Leipa
August 2022

Ende August durften einige DogS+ Mantrailer beim Kinderprogramm der Enzkreis-Staffel mitwirken und den Kindern das Mantrailing näher bringen. Alle hatten sehr viel Spaß und konnten viele neue Eindrücke gewinnen.

DogS+ Team auf der DM in Leipa
Juni 2022

Lena Meub nahm am Losheimer Trailfest teil und wurde auf 13,5km mit 400HM in ihrer AK Erste. In der Gesamtwertung 20. Platz von 48 Teilnehmerinnen.
Sylke Geibel war mit Dido bei den swhv-Verbandsmeisterschaften erfolgreich.

DogS+ Team auf der DM in Leipa
Mai 2022

Andreas Böhm hat mit Lotta beim MountainMan in Nesselwang auf einem extrem steilen, technisch sehr anspruchsvollen 10km Trail mit 710HM den dritten Platz unter den Männern und Overall belegt.

DogS+ Team auf der DM in Leipa
April 2022

Sylke Geibel war mit Dido beim Strong Dog South am Start. Wie man unschwer sehen kann mit ganz viel Spaß!

DogS+ Team auf der DM in Leipa
März 2022

Neben den vielen DogS+ Startern beim Schwabentrail (siehe Galerie) starteten Ina mit Pete und Cat mit Leon auf dem Bike in Bannstein/Elsass. Herzlichen Glückwunsch an Ina und Pete zum ersten Platz bei den Damen sowie Cat und Leon zu Platz eins bei den Veteranen! 

DogS+ Team auf der DM in Leipa
Februar 2022

Christiane Wax mit Kira belegte im Finale des SpeedHunterCaniXCups beim VdH Hüffenhardt:
1. Platz CC Kurzstrecke + Cupwertung
1. Platz CC Langstrecke + Cupwertung
in der Senioren-AK und
Lena Meub belegte bei der "Tropheé Region 6 Diefenbach-au-Val" den Gesamtsieg im DS1. 

Herzlichen Glückwunsch!!!

DogS+ Team auf der DM in Leipa
Dezember 2021

Einige Weihnachtsgassigeher, drei tapfere Runner, zwei Biker und zwei Scooter haben am 19. Dezember eine neue (Renn?)Strecke getestet. Im Anschluss war der "Futter"-Tisch reichlich gedeckt, der Wichtelsack schwer, der Vortrag leicht und die Glückskekse spannend wie immer. Auf jeden Fall rundum gemütlich. 

DogS+ Team auf der DM in Leipa
November 2021

Und weiter gehen die Veranstaltungen, an denen unsere Mitglieder aktiv sind
- Das DogS+ Team auf der DM in Leipa. Ihr seid unsere Sieger auf der ganzen Linie. Ihr habt euch Herausforderungen auf und
   enorm neben dem Trail gestellt. Viele Eindrücke durftet und musstet ihr sammeln. Jeder hat euch stärker gemacht! Wir
   gratulieren euch von Herzen zu euren Siegen und Platzierungen! 
- Herzliche Glückwünsche an unsere Cat Flößer, die mit ihrem Leon in Bischwiller den 3. Platz DBW gesamt und den 1. Platz DBWV
   gemacht hat
- Lena Meub und Andreas Böhm, die auf verschiedensten Rennen Platzierungen errungen haben

DogS+ Team auf der DM in Leipa
Oktober 2021

Die Saison ist in vollem Gange und alle sind sehr aktiv. 
- Mountainman in Nesselwang 10km Hiking mit Hund: Birgitta Edelmann, Sibille Keßler und Carmen Spohn
- Herkules Race CC 4,6km, ein anspurchsvoller Trail gespickt mit unzähligen Matschlöchern: 
   Clara Paumen konnte mit Einstein Platz 4 bei den Frauen und den 8. Platz gesamt sichern
   Marc Burkhardt mit Bowie erreichte den 7. Gesamtplatz
- 2. Harzer Luchstrail: Sandra Höck mit Doppelstart (DS2 Platz 11 und DS1 Platz 12)
- Nina Windhausen wurde mit Aiden Deutsche Vize-Meisterin im Geländelauf über 5.000m in Weeze
- Kivo Kempentrail in Holland:
   Nina Windhausen Zweite im Canicross
   und Maren Hackel Dritte 
Herzlichen Glückwunsch!!!

September 2021

In diesem Monat waren so viel sportliche Mitglieder von DogS+ unterwegs!

Herzlichen Glückwunsch an
- Sandra Höck und Marc und Jule Prins zur Tretroller DM mit Ergebnissen auf dem Treppchen
- Delia Lorsbach-Dürr und Sabine Laier zum StrongDog - speed on feet
- Markus Pfarrkircher zu seinem Bergmarathon
- Birgitta Edelmann, Carmen Spohn und Sibille Keßler zum Tough Hunter
- Annika Flor zum Vulkaneifel Bike Marathon
- Esser Bande, die jetzt noch auf einem Mammut Marsch ist

Die Liste erhebt NICHT den Anspruch auf Vollständigkeit, ihr könnt gerne eure Aktivitäten mit Foto bei uns melden.

An Julia Schießl und Pia Bauer gute Besserung auf diesem Wege, die den Tough Hunter und den Bikemarathon leider verletzt abbrechen mussten.

Wir sind stolz auf euch ALLE!

Mai, Juli und August 2021

Herzlichen Glückwunsch an Andreas Böhm, der nach vier Monaten verletzungsbedingter Pause wieder durchstarten konnte! Die Ergebnisse können sich sehen lassen!
- Lichtenwald Halbmarathon: Platz 24 von 242! 6. in seiner AK und unter den Top 10% over all
- Mountainman Reit im Winkl: 11km Trailrunning, Platz 2 in seiner AK und Platz 4 gesamt
- Mountianman Grossarl Tal: 14,8km Trailrunning, Platz 3 in seiner AK und Platz 12 gesamt 

© Urheberrecht. Alle Rechte vorbehalten.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte prüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.